Daniela Gerlach

Die Autorin wurde 1962 geboren und wuchs in Dortmund auf. Sie studierte Studium der Neueren deutschen Literatur, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München (MA)
Sie arbeitete als selbstständige freie Journalistin, Werbetexterin und Ghostwriter.
1997 zog sie nach Sevilla und 1998 nach Alicante.
2017 eröffnete sie den kulturellen Salons la ñ in Dénia

Veröffentlichungen:
-> 2013, Revierkönige (Roman)
-> 2015, Was das Meer nicht will (Roman, Stories&Friends Verlag)
-> Die Rosa und Austernpilze in der Sammlung „Best of Wort-Café“ 2013-14.
-> Gemeinsame Projekte mit dem LiteraturRaumDortmundRuhr, u.a. Kettenroman „Die lynchen uns“, Glücksorte Dortmund (Droste Verlag), Die Zeche zahlen, All over Heimat (Stories&Friends), #DADADO


Coverentwurf

Noch 2021 wird ihr mystischer Kriminalroman Im Dorf der Witwen im Ruhrkrimi-Verlag erscheinen.
Es geht um einen klassischen Lebenstraum, der nach seiner Erfüllung ungeahnte Auswirkungen hat, weil etwas „falsch“ ist. Die Protagonisten geraten in eine Welt, in der eine Kraft als Vergeltung für in der Vergangenheit begangenes Unrecht aktiv ist. Der Roman spielt mit beunruhigenden, auch gruseligen Bildern.

Kommentare sind geschlossen.